Heizungsbau, Wärmepumpe, Solar, Bad
Sie sind hier: Startseite » Leistungen » Photovoltaik » Information zur Einspeisevergütung

Information zur Einspeisevergütung

Information zu der aktuellen Einspeisevergütung

Photovoltaik wird durch die günstigen Modulpreise für die breite Bevölkerung immer interessanter. Selbst nach der neuen EEG Novelle sind die Renditen noch bei ca. 8% - das ist noch immer eine optimal Geldanlage.
Da die Preise jetzt so langsam in die Investitiongröße einer Solarthermie-Anlage kommen, wird auch PV mehr und mehr zur Alternative, z. B. in Verbindung mit einer Wärmepumpe.
Künftig wird auch die Eigennutzung von PV-Strom immer interessanter. Da der Eigenstromverbrauch und somit die Stromkostensenkung jetzt im Vordergrund steht.

Aktuelle Einspeisevergütung Stand am 1. Januar 2016 für Anlagen auf Gebäuden.
Anlagen bis 10 kWp = 12,31 Cent/kWh
Anlagen > 10 kWp - 40 kWp = 11,97 Cent/kWh
Anlagen > 40 kWp - 100 kWp = 10,71 Cent/kWh

Ab dem 1.1.2016 gilt auch eine Direktvermarktungspflicht für Anlagen ab 100 kWp.

Ertragsüberwachung

Solarlog

Regulierbares Powermanagment
Mit dem zum 01. Januar 2012 in Kraft getretenen „EEG 2012“ wurden die bestehenden Richtlinien zum Einspeisemanagement erweitertet. Betroffen von den Bestimmungen sind nicht nur alle Neuanlagen, sondern auch ein Teil der Bestandsanlagen.
Mit der neuen EEG Richtlinie 2012 wird auch für Anlagen unter 30 kWp die Möglichkeit einer Leistungsreduzierung der Wechselrichter durch den Stromnetzbetreiber vorgeschrieben. Das Solar-Log verfügt über ein Powermanagement das die Leistungsreduzierung zuverlässig umsetzt und exakt protokolliert.
Das formschöne Gerät dient auch zur Ausfall- und Ertragsüberwachung mit zweizeiligem Textdisplay und einfach zu bedienender Folientastatur.Einfache Installation

Einfache Installation
Dank seines ansprechenden Gehäuses lässt sich der Solar-Log auch perfekt im Wohnbereich installieren. Die Kabelführung ist dabei durch das großzügige Gehäuse verdeckt. Die Bedienung kann über die Folientastatur mit zweizeiligem Textdisplay oder über den angeschlossenen PC erfolgen. Alle Solar-Logs sind herstellerunabhängig und mit allen gängigen Wechselrichtern kompatibel.
Umfangreicher Leistungsabgleich
Der Solar-Log misst und vergleicht nicht nur die Ertragsdaten der einzelnen Strings, sondern auch die Leitungsdaten der einzelnen Wechselrichter. Dadurch lassen sich Fehler und Störungen, etwa durch Beschattung, Marderbiss oder Wechseltrichterausfall schnell und zuverlässig analysieren.

Alle 15 Sekunden überprüft der Solar-Log die Leistungsdaten der Anlage und protokolliert je nach Solarlog bis zu 200 Ereignisse je Wechselrichter. Darüber hinaus erkennt er auch Derating-Zustände oder Netzstörungen des Stromnetzbetreibers.